Flohmittel Stop Flöhe

Flohmittel im Vergleich: Was sind die besten Mittel gegen Flöhe?

Auf dieser Seite möchte ich die nützlichsten Flohmittel vorstellen, die bei der Bekämpfung von Flöhen generell eingesetzt werden. Für den besseren Überblick habe ich die Vergleichstabelle an den Anfang des Beitrags gerückt. Sie enthält für jedes Flohmittel eine Kurzbeschreibung, Informationen zur Anwendung sowie einige Vor- und Nachteile.

Damit du das Mittel deiner Wahl auch einfach auffinden kannst, habe ich in der letzten Spalte der Vergleichstabelle einige Links zu empfehlenswerten Produkten und weiterführenden Informationen eingefügt. Die ausführlicheren Beschreibungen zum jeweiligen Flohmittel findest du unter der Tabelle.

Gibt es die eierlegende Wollmilchsau unter den Flohmitteln? Let’s see!

1. Flohmittel Vergleichstabelle mit Vor- und Nachteilen

FlohmittelKurzbeschreibungAnwendungVorteileNachteileProdukte
FlohsprayFlöhe werden durch ein Insektizid abgetötet oder abgewehrt.Bekämpfung, Haustier
  • Flöhe durch Kontakt mit Spray abtöten
  • wirksam, wenn Flöhe noch nicht resistent sind
  • viele unterschiedliche Flohsprays / Insektensprays erhältlich
  • mögliche Resistenzen der Flöhe
  • gesundheitliche Risiken
  • allergische Reaktionen
ImprägnierungAbwehr von Flöhen durch Imprägnierung einiger Materialien wie Kleidung oder Hüttenschlafsack mit einem Insektenschutzmittel (z.B. Permethrin).Vorbeugung (Reise)
  • Vorbeugung von Flohbissen und anderen Insektenbissen auf Reisen
  • Konzentration i.d.R. für den Menschen gesundheitlich unbedenklich
  • Resistenzen der Flöhe
  • Permethrin ist giftig für Katzen (für Hunde nicht)
FoggerRaumvernebler auf Basis von Insektiziden, wodurch ganze Räume von Flöhen befreit werden können.Bekämpfung
  • Einfache Anwendung für ganze Räume auf Knopfdruck
  • über 6 Monate Wirkung (damit auch gegen Eier, Larven, Puppen)
  • wirkt auch gegen andere Insekten
  • Resistenzen der Flöhe
  • gesundheitliche Risiken
  • allergische Reaktionen möglich
FlohfalleFlöhe werden durch die Flohfalle angelockt - z.B. Imitation von Hitze - angelockt, gefangen und getötet.Erkennen, Bekämpfung & Kontrolle
  • Identifikation von Flöhen
  • Kontrolle über die Wirkung anderer Maßnahmen gegen Flöhe
  • meist ohne Chemikalien
  • wirkt unter Umständen nur, wenn niemand im Raum ist
  • tatsächliche Effektivität variiert
  • Florissa Elektronische FlohfalleAmazon
  • Flohfalle VictorAmazon
Kieselgur (Naturprodukt)Durch den feinen Silikatstaub wird der Chitinpanzer sowie Verdauungstrakt der Flöhe sowie anderer Insekten angegriffen, wodurch sie austrocknen und sterben.Bekämpfung, Haustier (Hund / Katze), Hoftiere
  • effektiv gegen Flöhe und andere Insekten
  • wirkt auch bei Resistenzen der Flöhe
  • 100% natürlich
  • keine Giftstoffe
  • der feine Silikatstaub kann Atemwege reizen
  • schwierige gleichmäßige Verteilung
  • nur für trockene Umgebung
Spot On FlohtropfenDurch das Auftropfen einer Lösung mit Pipette meist im Nackenbereich des Haustiers werden Flöhe fern gehalten bzw. abgetötet.Haustier (Hund / Katze)
  • sehr effektiv
  • Wirkung von 3-4 Wochen
  • unkomplizierte Anwendung
  • Tiere dürfen 48h nicht gebadet werden
  • Ablecken kann für Tier lebensbedrohlich sein
  • Flohtropfen von Advantage für KatzenAmazon
  • Flohtropfen von Advantage für HundeAmazon
Floh-ShampooDurch das Waschen mit einem Floh-Shampoo, welches entsprechende Pestizide enthält, werden lebende Flöhe und Floheier abgetötet.Haustier (Hund / m.E. Katze)
  • wirkt unmittelbar
  • einfache Anwendung
  • gleichzeitig Hygiene und sanfte Pflege für Haustier
  • rein pflanzliche Mittel verfügbar
  • meist nur für Hunde, da Katzen Wasser i.d.R. nicht mögen
  • keine Langzeit-Wirkung
  • Quiko Floh-ShampooAmazon
  • Öko Floh-Shampoo für Hunde und KatzenAmazon
FlohpuderAlternative zur Abtötung von Flöhen im Fell von Hund, Katze & Co.Haustier (Hund / Katze u.a.)
  • wirkt unmittelbar
  • geräuschlos (manche Tiere werden beim Hören von Flohspray unruhig)
  • staubt meist stark
  • kann bei Einatmung zu Atemproblemen führen
FlohhalsbandVorbeugung und ggf. Abtötung von Flöhen durch chemische oder natürliche Mittel im Flohhalsband.Haustier (Hund / Katze)
  • dauerhafter Schutz gegen Flöhe und Zecken
  • geräuschlos (manche Tiere werden beim Hören von Flohspray unruhig)
  • einfache Benutzung
  • Varianten ohne Chemikalien verfügbar
  • Nebenwirkungen wie Juckreiz oder Lethargie möglich (bei chemischen Wirkstoffen)
  • natürliche Flohbänder haben nur abwehrende keine abtötende Wirkung (wenn überhaupt)
  • Amber Crown natürliches Flohhalsband gegen Flöhe für Hund und Katze aus BernsteinAmazon
  • BAYER Seresto Flohhalsband HundAmazon
  • Quiko Ardap Zecken- und Flohhalsband für KatzenAmazon
FlohtablettenTabletten, die dem Haustier meist mit dem Essen zugeführt werden. Der Wirkstoff wird von den Flöhen beim nächsten Biss über das Blut aufgenommen, woran diese sterben.Haustier (Hund / Katze)
  • sehr effektiv
  • komplett andere Methode
  • muss geschluckt werden
  • unbedingt Dosierung und Anwendungshinweise beachten
  • Capstar Flohtabletten Katze und HundAmazon
  • Program Suspension Flohtabletten Katze und HundAmazon
FlohkammEinfache und sichere Möglichkeit um Flöhe an Haustieren zu erkennen und aus dem Fell zu kämmen.Haustier (Hund / Katze)
  • einfach und sicher
  • keine Chemikalien
  • ideal um Flohbefall frühzeitig zu erkennen
  • nur draußen anwenden (sonst springen die Flöhe vom Fell in die Wohnung)

2. Flohmittel allgemein

a) Flohspray

Quiko Ardap Flohspray mit LangzeitwirkungEines der wohl bekanntesten und am häufigsten eingesetzten Mittel zur Flohbekämpfung ist das Flohspray. Dabei handelt es sich meist um eine handelsübliche Spraydose, welche ein Insektizid enthält. Durch das direkte Besprühen (Kontaktspray) kommen die Flöhe in Kontakt mit dem chemischen Wirkstoff und werden abgetötet. Es gibt aber auch Sprays, die in erster Linie auf eine Abwehr von Flöhen sowie anderen Insekten abzielen (z.B. Imprägnierungssprays ).

Ingesamt werden drei Arten unterschieden:

  • Flohspray für die Umgebung (Bekämpfung)
  • Flohspray für die Anwendung am Haustier (Bekämpfung)
  • Flohspray für die Imprägnierung von Materialien (Vorbeugung)

Bedenke aber auch, dass einige dieser Flohsprays mit Gesundheitsrisiken in Verbindung stehen und manchmal auch allergische Reaktionen auslösen können. Außerdem ist es möglich, dass Flöhe Resistenzen gegen die verschiedenen Insektizide in den Sprays entwickeln können.

b) Imprägnierung

Insektenschutz-Schlafsack von Cocoon aus SeideNeben den Insektensprays, die für die Imprägnierung von unterschiedlichen Materialien genutzt werden können, gibt es einige weitere Produkte, die über einen integrierten Insektenschutz verfügen. Das ist besonders sinnvoll, wenn du dich z.B. auf Reisen vor Insektenbissen von Flöhen, Moskitos, Bettwanzen & Co schützen möchtest. Dazu zählen z.B. Hüttenschlafsäcke, Moskitonetze, Reisedecken, Bettlaken und einige andere.

Ein häufig verwendeter Wirkstoff in diesem Zusammenhang ist Permethrin, womit u.a. Uniformen der Bundeswehr für die Tropen behandelt werden. Wenn du also deinen Rucksack mit Nobite Kleidung oder einem ähnlichen Produkt imprägnierst oder ein bereits imprägniertes Produkt verwendest, dann fühlen sich dort Flöhe und andere Insekten überhaupt nicht wohl. Denn bei Kontakt mit dem Stoff werden ihre Nervenbahnen angegriffen. Die Mitnahme eines Flohproblems in die eigene Wohnung wird somit deutlich unwahrscheinlicher.

c) Floh-Fogger / Raumvernebler

quiko-ardap-foggerMit einem Floh-Fogger (auch Raumvernebler genannt) kannst du auf Knopfdruck ganze Räume von Flöhen befreien. Wenn die Situation außer Kontrolle scheint, dann könnte dieses Flohmittel eine wirkliche Alternative sein. Denn sie wurden speziell für den Grund geschaffen, große Mengen an Flöhen zu beseitigen. Allerdings wird auch eine ordentliche Menge Insektizid dabei freigesetzt.

Um einen Floh-Fogger zu aktivieren, musst du diesen prinzipiell nur in der Mitte des Zimmers platzieren und dann den Auslöserknopf drücken. Der Rest passiert von ganz allein. Du solltest aber alle Bereiche des Zimmers abdecken, auf denen das Pestizid nicht landen soll.

d) Flohfalle

Mit einer Flohfalle werden Flöhe auf unterschiedliche Wege angelockt. Durch Licht und Wärme fühlen sich die Flöhe angezogen und landen in der Regel auf einer Klebefolie oder etwas Ähnlichem.

Inbesondere Flöhe in Teppichen, Schlafplätzen der Haustiere und anderen Gegenständen und Möbeln in Bodennähe werden von der Falle angelockt. Dieses Flohmittel eignet sich besonders, um die Effektivität anderer Maßnahmen zur Flohbekämpfung zu überprüfen und allgemein eine mögliche Rückkehr der Plagegeister zu kontrollieren.

In der Regel können die Flohfallen überall dort dauerhaft eingesetzt werden, wo Flöhe vermutet werden. Befinden sich aber Mensch oder Tier im Raum, könnten diese „attraktiver“ als die Falle für Flöhe erscheinen.

e) Kieselgur (Naturprodukt)

AgrinovaKieselgur ist ein ausgezeichneter Alleskönner bei der Bekämpfung von Flöhen und anderen Insekten. Das beste an dem Flohmittel ist allerdings, dass es rein bio-physikalisch wirkt und somit ohne giftige Chemikalien auskommt.

Aufgrund seiner Beschaffenheit (Silikatstaub) kann es sowohl zur Befreiung der Umgebung von Flöhen als auch als Puder am Tier selbst eingesetzt werden. Allerdings muss beachtet werden, dass der feine Staub die Atemwege reizen kann.

Der Silikatstaub ist so beschaffen, dass er die Chitin-Panzer der Insekten angreift. Letztendlich führt es dazu, dass die Flöhe nach dem Kontakt mit dem Staub austrocken und sterben.

Für die gleichmäßige Verteilung kann auch ein Feinsprüher / Zerstauber hilfreich sein.

 

3. Flohmittel für Haustiere

Neben der Umgebung gibt es auch spezielle Flohmittel für die Bekämpfung von Flöhen an Hunden, Katzen und anderen Tieren. In der Regel werden sie in Kombination mit Mitteln für die Umgebung eingesetzt.

Denn wird nur die Umgebung behandelt, kann es sein, dass unmittelbar weitere Flöhe über das Haustier eingeschleppt werden. Oder anders herum: Wenn nur das Tier behandelt wird, aber der Schlafplatz bereits mit Flöhen infiziert ist, dann sind die Flöhe schnell wieder am Tier und verbreiten sich generell weiter in der Wohnung.

a) Spot On Flohtropfen

Die Spot On Flohtropfen sind ein sehr beliebtes Flohmittel, da es in der Regel sehr effektiv ist. Der Clou: Sobald ein Floh zubeißt, stirbt er.

Dazu werden die Flohtropfen einfach im Nacken des Hundes, der Katze oder einem anderen Haustier aufgetragen. Dabei unbedingt die Menge beachten, da dies u.a. vom Gewicht des Tieres abhängig ist. Es ist außerdem wichtig, dass die Tropfen auf der Haut und nicht nur auf dem Fell landen, sonst wirkt es nicht. Danach verteilt sich das Flohmittel.

Flohtropfen haben den Vorteil, dass sie einen Großteil der Flöhe bereits innerhalb des ersten Tages nach der Anwendung abtöten. Es ist auch gegen alle Entwicklungsstufen der Flöhe effektiv. Außerdem wirkt das Mittel auch vorbeugend, sodass keine neuen Flöhe aufgesammelt werden können.

Die Anwendung der Spot-On Flohtropfen ist in der Regel sehr einfach und wirken insgesamt bis zu sechs Wochen. Eine Behandlung ein Mal pro Monat ist also vollkommen ausreichend.

b) Floh-Shampoo

Quiko Ardap Floh-Shampoo für HundeWenn du dein Haustier auf Flöhe untersucht hast und dabei (leider) fündig geworden bist, kann ein Flohbad ein probates Mittel sein, um schnell einen Großteil der Plagegeister wieder loszuwerden. Dafür gibt es unterschiedliche Floh-Shampoos, die sich für die Bekämpfung von Flöhen eignen.

Da die Anwendung eines Floh-Shampoos mit Baden in Zusammenhang steht, eignet sich dieses Methode gegen Flöhe in erster Linie für badefreudige Hunde. Falls deine Katze sich aber baden lassen sollte, gibt es auch Shampoos für Katzen. Die meisten Floh-Shampoos enthalten einige Chemikalien, die i.d.R. sowohl ausgewachsene Flöhe als auch die anderen Entwicklungsstadien abtöten.

Wenn sich die Flöhe bereits im Haus verteilt haben, muss die Umgebung auf jeden Fall trotzdem mit einem anderen Mittel behandelt werden. Als alleiniges Flohmittel ist ein Floh-Shampoo – wie die meisten anderen allerdings auch – eher weniger geeignet. Eine regelmäßige Anwendung (z.B. 1x pro Monat) kann aber beim frühzeitigen Erkennen, dem gleichzeitigem Bekämpfen und ggf. auch beim Vorbeugen von Flöhen eine große Hilfe darstellen. Voraussetzung: Das Haustier verträgt das Mittel und lässt sich damit waschen.

c) Flohpuder

Flohpuder stellt eine weitere Alternative zum Abtöten von Flöhen dar, die sich im Fell deines Haustiers befinden. Flohpuder wirkt unmittelbar. Da es ohne Geräusche (z.B. Spray) und ohne Wasser angewendet werden kann, eignet es sich für ansonsten empfindliche Tiere, die eine Abneigung gegen das „Spraygeräusch“ oder Baden haben.

Beachte aber, dass das der feine Staub in die Atemwege von Hund/Katze aber auch von dir geraten und zu Atemproblemen führen kann. Je nach Puder und richtiger/falsche Anwendung kann dieses Flohmittel auch insgesamt stark stauben. Daher dieses Mittel am besten draußen und in einem relativ windgeschützten Bereich anwenden.

Da insbesondere Katzen zu intensiver Fellpflege neigen und beim Lecken Flohpuder aufgenommen wird, ist dieses Mittel i.d.R. eher für Hunde geeignet. Generell ist dieses Mittel eher als Alternative für andere Flohmittel zu sehen, die vom Tier sonst nur mit größter Abneigung akzeptiert werden, oder wenn die Wirkung anderer Produktarten enttäuschend war.

Flohpuder kann auch außerhalb des Fells eingesetzt werden, um Flöhe sowie andere Insekten abzutöten. Zu diesen Einsatzorten zählen Teppiche, Schlafplätze sowie generell Ritzen, Kanten und andere Plätze, wo sich Flöhe & Co. versteckt halten könnten.

d) Flohhalsband

Flohhalsbänder gibt es für Hunde und Katzen. Sie bieten einen dauerhaften Schutz gegen Flöhe und Zecken. Im Gegensatz zu Flohsprays sind Flohhalsbänder geräuschlos, was für Tiere praktisch ist, die bereits beim Hören des Spray-Geräusches Angst bekommen oder unruhig werden. Außerdem sind sie sehr einfach und unkompliziert anzuwenden, da sie schlicht am Hals des Haustiers angebracht werden müssen.

Bei den Flohhalsbändern auf Basis von Pestiziden können allerdings Nebenwirkungen wie Juckreiz oder Lethargie bei Hund und Katze auftreten. Dafür sind sie in der Regel beim Kampf gegen Flöhe sehr effektiv. Es gibt aber auch natürliche Flohbänder, die auf unbedenklichen Wirkstoffen basieren. Allerdings ist die Wirkung dieser Mittel teilweise umstritten. Schaden tun sie dafür aber mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht.

Wichtig ist, dass Flohhalsbänder in erster Linie zum Vorbeugen von Flöhen gedacht sind. Um einen akuten Flohbefall zu bekämpfen, eignen sich andere Methoden besser.

e) Flohtabletten

Flohtabletten werden dem Hund oder  der Katze oral oder am besten zusammen mit dem Essen zugeführt. Dabei enthalten die Tabletten Wirkstoffe, die von den Flöhen bei einem Biss über das Blut aufgenommen werden und die bewirken, dass die Flöhe sterben. Die Tabletten gelten als sehr effektiv, müssen allerdings geschluckt werden.

Für viele stellen sie eine Alternative zu anderen Mitteln zur Bekämpfung von Flöhen bei Haustieren dar. Wie bei anderen Produkten gibt es Tabletten für unterschiedliche Anwendungszwecke und Dosierungen. Es sollten auf keinen Fall Tabletten für Hunde bei Katzen oder anders herum eingesetzt werden. Da diese Tabletten geschluckt werden, solltest du unbedingt die Anwendungshinweise und Dosierung beachten.

f) Flohkamm

Trixie FlohkammMit einem Flohkamm kannst du dein Haustier auf Flöhe untersuchen. Der Abstand der Zinken ist bei einem solchen Kamm so gewählt, dass er eng genug ist, damit die Flöhe darin hängen bleiben. Gleichzeitig muss der Abstand aber noch so groß sein, damit es sich für das Tier angenehm durch das Fell kämmen lässt.

Benutze den Flohkamm am besten, wenn du mit deinem Tier draußen bist. Ansonsten könnten sich die Flöhe durch Springen unnötig großflächig in der Wohnung verbreiten.

Wenn du zusätzlich einen Eimer oder Topf Wasser mit etwas Spülmittel nutzt, kannst den Flohkamm ganz einfach gleich mit säubern. Flöhe, die dabei in das Wasser fallen, werden darin ertrinken. Denn das Spülmittel verkleinert die Oberflächenspannung des Wassers, wodurch die Flöhe untergehen.

Ein Flohkamm eignet sich in erster Linie, um Flöhe zu erkennen bzw. die Effektivität anderer Flohmittel zu kontrollieren. Bei einem Flohbefall wirst du daher in der Regel auch auf andere Mittel zurückgreifen müssen.

Flohmittel Stop Flöhe

LADE UNS AUF EINEN KAFFEE EIN